Monthly Archives: November 2012

Der Inbegriff des Tunings – Der Spoiler

Für Autofans ist es einer der glücklichsten Momente, wenn ein Sportwagen mit riesigem Spoiler auf dem Heck vorbei fährt. Andere, die diese Begeisterung nicht teilen, schütteln darüber gerne verständnislos den Kopf. Dabei bauen heutzutage Autohersteller in fast jedes Fahrzeug Spoiler ein, wenn auch klein und an wenig auffälligen Stellen wie an der Unterseite des Wagens. Der Grund dafür ist, dass Spoiler die Aerodynamik verbessern. Sie lenken bei der Fahrt den Luftstrom ab und führen ihn um das Fahrzeug herum, sodass der Luftwiderstand reduziert wird. Bei hohen Geschwindigkeiten erhöht sich dadurch die Fahrstabilität und zusätzlich verringern sich Bremsweg und Benzinverbrauch.

Tuning der Rückleuchten

Serienmäßig ausgestattete Autos sind langweilig – jeder hat so eines. Wer sich individuell absetzen will, auf exklusives Design steht und außerdem noch gerne bastelt (und es kann), der tunt den Wagen. Unter Tuning versteht man die individuelle Veränderung einzelner Fahrzeugteile. Das kann den Motor (und damit verbunden die Leistung) ebenso betreffen wie den Auspuff (normalerweise mit einer Änderung der Fahrgeräusche verbunden) sowie das Erscheinungsbild des Wagens bis hin zu den Rückleuchten. Tieferlegen, geländegeeignete Federungen, neue Verkleidung oder eben auch andersartige Beleuchtung sind durchaus erlaubt. Zumindest in einem gewissen Rahmen.

Chiptuning

Das perfekte Auto erzielt eine hohe Leistung, ist auf die persönlichen Wünsche des Besitzer abgestimmt und darüber hinaus noch außerordentlich sparsam. Dies klingt zwar fast zu schön, um wahr zu sein, ist aber dank modernem Chiptuning längst nicht mehr unmöglich. Mit Chiptuning, einer Art technischen Motorsteuerung, kann man die Effizienz seines Autos deutlich steigern. Mittlerweile sind in fast allen Autos serienmäßig elektronische Steuergeräte eingebaut, welche sich ganz flexibel programmieren lassen. Damit kann auf den Motor Einfluss ausgeübt werden und es lassen sich unter anderem beispielsweise Sprit sparen, die Leistung steigern oder andere Veränderungen vornehmen.